Montag, 29. Mai 2017

Stencil- die günstigen Mega- Allrounder

Was sind Stencil?


Iris hatte mir vor längerer Zeit ein paar Stencil in die Hand gedrückt 
und ähnliche dünne Folien liegen schön länger in meinem Schrank. 
Stencil bedeutet Schablone und wurde  in den 70er und 80er Jahren bei den Street Art Künstlern populär. Der bekannteste Streetart Künstler unserer Zeit ist Banksy mit ganz großartigen, sozialkritischen Bildern. 
Meine ersten Folien mit Herzen und Sternen drauf, sind bedauerlicherweise wenig spektakulär und verschwanden nach dem Kauf auch sofort in den Untiefen.

Die Verwendung von Stencil

wurde mir auch nur ganz banal erklärt. Man kann mit Stempelfarbe über die Schablone gehen und dann sind z.B. die Herzen auf dem Papier.
Gähn.....

Was sind Stencil wirklich?

Stencil sind die Mega-Allrounder 

Du kannst mit Ihnen natürlich so was ähnliches wie Stempelabdrücke machen.
Verwendet man Paste (z.B. Gold von Heidi Swapp),
erzielt man tolle 3D Effekt und dank einer Silikon Matte kann man mit den Stencil Papier prägen, wie es von Embossingfoldern bekannt ist.
Stencil sind ziemlich günstig zu bekommen, nehmen wenig Platz weg und so vielfältig einsetzbar.
Die Möglichkeiten sind unendlich.
Schaut doch mal bei der Bastelwelt vorbei,
denn die Auswahl dort ist einfach riesig.

Aber nun zu dem, was ich mit Stencil gemacht habe


Hier kam die Silikonmatte zum Einsatz und die Herz Stencil. Nach dem das Papier geprägt war, einmal mit dem Embossing Pad rübergehen, Embossing Pulver rauf und fertig stellen.
Das "Dankeschön" habe ich mit WOW White Pearl Super Fine embosst.


Auf dem tollen Blog von Karten-Kunst findet ihr eine genaue Beschreibung zum Prägen (und viele andere tolle Inspiration).





Bei dieser Karte wurde ein Stencil mit Sternen verwendet und die Paste von Heidi Swapp. Ich habe die Paste über Nacht trocknen lassen und die Sterne sind toll anzusehen und richtig fest auf dem Papier.
Der Schriftzug ist mein persönlicher Liebling und stammt aus dem
Stempelset Baby Elefant.


Hier kommt jetzt der Ursprung und der Klassiker. 
Mit dem Stempelkissen oder einem eingefärbten Schwämmchen über das Stencil gehen und so Abdrücke auf dem Papier hinterlassen.




Es ist eine Geburtstagskarte für einen Jungen entstanden (hier ist das Papier auch mit einem Stencil geprägt).
Ich durfte vor kurzem bei Franka  zu Gast sein und sie hatte so eine tolle Karte, die ich als Inspiration genommen habe.
Bei Ihr kam das Stempel Set Gorgeous Grunge für die Flecken zum Einsatz. Dafür habe ich ein Stencil  mit schönen Kaffeeringen ;-) genommen.

Ich hoffe, es ist die ein oder andere Anregung dabei gewesen und Eure Stencil erhalten jetzt ganz viel Aufmerksamkeit. Die Möglichkeiten sind einfach unendlich. Anne- Kathrin zeigt noch ein paar weitere Ideen, von denen ich mich bei Gelegenheit mal inspirieren lasse.
Ich wünsche Euch einen großartigen Start in eine tolle Woche. Der Juni startet bald und damit der letzte Monat der ersten Jahreshälfte.
Noch 32 Tage in denen ich mal Resümee ziehen kann, ob ich meine Ziele 2017 noch umgesetzt bekomme. Wie sieht es bei Euch aus?

Viele liebe Grüße

Marion  

P.S. Denise hat noch eine gute Idee auf Insti dazu.
Bald schwebe ich im Stencil Himmel

Kommentare:

  1. Liebe Marion,
    die Kärtchen sind wunderschön.
    Ich habe schon viel mit den Schablonen gearbeitet. Aber geprägt habe ich noch nicht. Danke für die tolle Beschreibung und Inspiration.
    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, vielen lieben Dank für Deinen Besuch. Vielleicht entdeckst Du auch tolle, neue Seiten an Deinen Schablonen <3
      Ich wünsche Dir ganz viel Freude beim ausprobieren.
      Viele liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  2. Dankeschön für die tollen Erklärungen und Inspirationen.
    Ganz liebe Grüße Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Steffi, danke Dir, für Deinen Besuch. Deine Hochzeitsbox ist so schön geworden. Mein Verliebtheitsfaktor ist ganz weit asgeschlagen <3
      Viele liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  3. Wunderschöne Karten sind erstanden und so unterschiedliche. Besonders gut gefällt mir die mit den Herzchen!
    LG
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Iris, vielen lieben Dank! Die Herzchen gefallen mir auch am besten <3 Embossen ist eben meine Leidenschaft
      Viele liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  4. Liebe Marion,
    vielen Dank für die schönen Inspirationen, tolle Karten sind damit entstanden!
    Bei mir liegen mittlerweile ein paar Stencils auf dem Tisch, da werde ich mich mal ans ausprobieren begeben, denn auch mir war es nicht bekannt, das man damit prägen kann.
    Ganz lieben Gruß
    Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, ich bin total gespannt, was Du mit den Stencils machen wirst. Du hast so schöne Karte auf Deinem Blog!
      Viele liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  5. Wow, Marion!
    Das sind ja ungeahnte Möglichkeiten ... vielen lieben Dank dir!
    Ich glaub, da muss ich mich auch mal dran machen ...! :-)

    LG, katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Katrin, Du musst Dir unbedingt die Seite von Anne- Katrin anschauen. Die hat noch so viel mehr tolle Idee, dass wird Dir sicher gefallen.
      Viele liebe GRüße
      Marion

      Löschen
  6. Huhu Marion,
    ich arbeite auch gern mit Stencils - da hat man so viele Möglichkeiten und wenn man sogar das Glück hat eine Silhouette zu besitzen kann man sogar noch selber welche machen :)
    Danke für die Inspirationen und sonnig Grüße,
    Eunice

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Eunice, nicht nur davon berichten....Bilder zeigen <3
      Bitte!!!
      Ganz liebe Grüße
      Marion

      Löschen
  7. Ich habe einige Stencils...leider fristen sie ein trostloses Dasein. Wenn ich aber diese Ergebnisse sehe, dann frage ich mich wieso...

    Ich habe mir keine Ziele vorgenommen...deshalb kann ich auch kein Resümee ziehe n:o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo PrinzessinN, meinen Stencils erging es genauso, manchmal muss nur die Leidenschaft geweckt werden (vielleicht gerade das falsche Wetter dafür ;-))
      Aber ich würde mich sehr freuen, schöne Ideen auf Deinem Blog zu sehen.
      Keine Ziele.....das wäre eine Option, die ich mal überdenken sollte. Silvester schreiben wir uns im Freundeskreis immer die Zeiele auf und ziehen am Ende des Jahres Resümee. Irgendwie sinnlos, wenn jedes Jahr das gleich dasteht ;-) ausser...es steht da "glücklich sein" :-)
      Vielleicht sollte es das einzige Ziel sein.
      Wow, der längste Kommentartext ever
      Viele liebe GRüße und ich wünsche Dir ein wundervolles Wochenende
      Marion

      Löschen
  8. Wow, was für ein Stencil-Feuerwerk, das du hier abfackelst, liebe Marion! Ich bin begeistert.
    Ich habe auch einige Lieblingsmuster als Stencils hier hängen, habe aber immer nur so Phasen, in denen ich sie dann rauskrame und verwende. Wahrscheinlich bin ich einfach immer zu faul, sie ständig sauberzumachen. Und ich verwende sie in der Tat auch am allerliebsten mit den Heidi Swapp-Pasten oder mit einer wunderbar leichten reinweißen Strukturpaste von Schmincke.
    LG, Miriam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh Miriam, ich hätte jetzt einen super Tipp zur Reinigung gebrauchen können. In meinem perfekten Bastelraum sollte ein Waschbecken sein, wo ich Stempel und Stencils dann einfach schnell abwaschen kann. aber so....sind die meisten Stencils ziemlich goldig ;-)
      Ich drück Dich
      Marion

      Löschen
  9. Toll, was Du da mit den Stencils gezaubert hast. Ich liebe Stencils, bisher habe ich aber nur mit weißer Strukturpaste gearbeitet, das sollte sich jetzt aber ändern, nach diesen tollen Beispielen...
    Danke für den Tipp mit der Heidi Swapp Paste und auch für den ausführlichen Bericht.

    LG Manuela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Manuela,
      die normale Strukturpaste habe ich bisher auch nur in weiß genutzt. Aber
      Strukturpaste und Brusho....das könnte nochmal eine tolle Kombi sein. Gucken wir mal, ob einer von uns Beiden das vielleicht mal testet ;-)
      Viele liebe Grüße
      Marion

      Löschen