Montag, 1. Januar 2018

Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne


Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne

 

Wir wünschen Euch von Herzen ein glückliches neues Jahr

Es gibt ein paar Neuigkeiten 💟

Ab dem 01.01.2018 schreiben wir auf einem neuen Blog.
Schaut doch mal vorbei


denn dort haben wir zwei weitere Neuigkeiten für Euch.
Hier sagen wir aber erstmal...
Vielen lieben Dank, für die letzten zwei tollen Jahre auf dieser Seite.
Über jeden Besucher und jeden Kommentar haben wir uns immer sehr gefreut.

Wir würden uns riesig freuen, wenn Ihr uns auch auf 
www.creative-depot.blog weiterhin begleiten würdet.

Viele liebe Grüße
Iris und Marion



Donnerstag, 21. Dezember 2017

Süßer Bote- Anleitung für eine Weihnachtsmann- Verpackung

Der süße Bote



Folgenden Spruch habe ich vor Kurzem gelesen;

Je älter wir werden, desto kleiner werden unsere Wunschzettel, denn die Dinge die wir uns wünschen, kann man nicht kaufen.

Sehe ich ganz genauso und daher möchte ich meinen Lieben einen Brief zu Weihnachten schenken. Ansprechend soll meine Weihnachtsbotschaft übergeben werden und daher habe ich mir diesen süßen Boten überlegt





Die Verpackung bietet auf der Rückseite die Möglichkeit, den Brief zu verstauen. 

Hier kommen die Maße der Verpackung




Iris und ich sind so dankbar, dass wir mit Euch so tolle Leser und Menschen an unserer Seite haben und hoffen, dass Ihr uns auch im neuen Jahr begleitet.

Wir wünschen Euch wundervolle Festtage und hoffen, dass Ihr erholsame Tage verleben könnt.


Viele liebe Weihnachts- Grüße

Marion



Dienstag, 12. Dezember 2017

Embossingfolder mit der GoPress and Foil


Embossingfolder mit der GoPress and Foil Machine



zu neuem Leben erwecken.
Denn meine Embossingfolder waren bereits auf dem Weg in die Aussortierbox.


Hier meine Beschreibung


(gibt sicher viele Wege, aber bei meiner BigShot ist dies der Weg zum besten Ergebnis)







- GoPress and Foil Machine wie gewohnt aufheizen

- und die "Scrapping Cottage Cottagecutz Universal Shim Plate"
(Originalname und von mir einfach Metalplatte genannt)
mit aufheizen
- Folie auflegen
-Papier auflegen
-Embossingfolder (mit der erhabenen Seite) auf das Papier legen
(diese Kombination lege ich immer noch einmal zum Aufheizen auf die Maschine)
- und die "Sizzix accessory premium crease pad" auflegen

Das obere Bild zeigt die Kombination im Ganzen.


Jetzt alles durch die BigShot kurbeln und so sieht das Ergebnis aus.




Über die "Sizzix accessory premium crease pad" lässt sich diskutieren und es gibt die Möglichkeit, auch anders Druck aufzubauen.
Ich hatte die Platte nur gerade zur Hand und es passte perfekt.

Der Deckel der GPaF ließ sich in der Kombi  Metallplatte+ Papier+ Embossingfolder schließen, aber nicht durch meine BigShot kurbeln.
Also Deckel offen lassen und in meinem Fall mit der Sizzix Platte den Druck erzeugen.

Dies ist meine Version, um mit Embossingfoldern zu arbeiten und ich freue mich, wenn sie Euch gefällt.

Viele liebe Grüße
Marion

P.S. Die foliierten Stellen lassen sich im Nachhinein mit einem Radiergummi noch nacharbeiten. Manchmal ist am Rand zu viel Folienfarbe und diese lässt sich so leicht entfernen.



Donnerstag, 2. November 2017

GoPress and Foil Maschine, mal anders

GoPress and Foil Maschine 

Die GoPress and Foil Maschine wird von mir geliebt und es gibt noch eine Metallplatte, die zusätzlich erworben werden kann/muss. Mit dieser Platte können die Muster der Prägefolder in z.B. gold auf Papier gebracht werden.  
Claudia hat so eine tolle Karte damit gestaltet.

Gefühlt wird diese Platte wie ein Geheimtipp gehandelt. Aus dem Designteam habe ich den Tipp bekommen, dass Amazon diese Platte führt.
Leider ist sie da ausverkauft.
Jetzt hoffe ich auf Bettina, denn sie hat die Platten bestellt und führt sie bald in Ihrem Shop.
Da ich die Metallplatte noch nicht habe, musste ich gestern rumprobiert, ob es auch mit anderen Platten geht.
Das Ergebnis....ich brauche diese Platte.
Das Papier hat die Goldfolie nur zum Teil angenommen und das war nicht 
mein Ziel, zum wegwerfen war es aber auch zu schade.

Und so ist diese Karte entstanden




Ich wünsche Euch einen schönen Start ins Wochenende

Viele liebe Grüße
Marion

Sonntag, 24. September 2017

Pasten- Übersicht


Pasten Übersicht


In meinem letzten Blogbeitrag hatte ich die Sternenkreis Schablone auf einer
Karte verwendent.

Die Frage hierzu war; Welche Paste habe ich dafür genommen.
Die Paste ist von Aladine und heißt IZink 3D.

Ich wechsel zwischen vier verschiedenen Pasten hin und her.
Meine Erfahrungen sind noch nicht groß, aber diese Drei kann ich auch mit gutem Gefühl empfehlen.


Pasten- Vergleich




Bild links: nuvo Mousse



Gibt es in vielen verschiedenen Farben und die Konsistenz ist eher trocken und bröselig. Sie ist leicht zu verarbeiten und es lassen sich scharfe Konturen damit zaubern.


Bild Mitte: Studio 494 Embossing Paste



Ich arbeite gerne mit dieser etwas klebrigen Paste, da man mit Pigmenten
(ich nehme gerne Magicals von Lindys Stamp Gang)
jede beliebige Pastenfarbe gemixt bekommt.
Wenn die Paste ohne Pigmente (oder andere Farbe) benutzt wird, trocknet sie und hinterlässt das Objekt transparentfarbend.
Mit Aquarellfarben oder flüssigen Pigmenten können so sehr schöne Effekte erzielt werden.

Der Verarbeitung ist auch hier ziemlich einfach.
Für eine Sketch- Challenge habe ich diese Paste mal verwendet und mit Türkis gemixt.


Bild Rechts: Heidi Swapp Art Screen Ink Gold


Die Paste von Heidi Swapp ist flüssiger als die anderen Beiden und
bei größeren Bilder empfinde ich es leichter, eine ebenmäßige Oberfläche hinzubekommen.
Da die Creme
(ich nenne, es jetzt mal Creme, denn paste passt eigentlich nicht)  
flüssiger ist, gibt es keine so scharfen Konturen, aber auch keine Oberfläche, die vielleicht noch Unebenheiten aufweißt. Es rutscht sich etwas leichter zurecht.

In einem Beitrag hatte ich eine Muschel mit der Heide Swapp Paste gezeigt.
Das Gold ist der Wahnsinn, aber es hat auch ein paar Anläufe gebraucht, bis nichts mehr verschmiert oder verlaufen war.


Heute mal viele Infos
und ich hoffe, es war interessant. 


Ich wünsche Euch noch einen entspannten Sonntag und einen tollen Start in einer schöne Woche.

Viele liebe Grüße
Marion





Dienstag, 22. August 2017

Getränkedosen stanzen und Drauß vom Walde .....

Drauß vom Walde...

 komme ich her 💟.
Da komme ich wirklich her und so heißt auch unser
erstes Weihnachtsset dieses Jahr.
Kuddel ist unser Highlight auf dem ersten Weihnachtsstempelset und er liegt schon in unserem Büro bereit.
Wir ziehen nächstes Wochenende um und dann geht es nächste Woche auch schon los, mit dem Startschuß in die Weihnachtszeit.
Seit Juni gehe ich Iris schon mit Weihnachtsliedern auf die Nerven (also eigentlich nur mit einem Lied) und ich bin weiterhin im Weihnachtsmodus.

Weihnachtsschmuck


So habe ich mich letzte Woche an Tannenbaumschmuck gesetzt. Ina ließ an einem Bastelabend so nebenbei fallen, dass man wohl auch aus Getränkedosen
etwas Stanzen kann. 
Grübelgrübel....und ausprobiert. Es funktioniert sehr gut.
Ich bin noch die Generation mit verletzten Füssen im Freibad, weil die Dosenverschlüsse im Gras nicht zu sehen waren.
Daher bin ich mit guten Respekt an das Vorhaben gegangen und bin
verletzungsfrei geblieben.

Das Material ist dünner als erwartet und hat die perfekte Farbe für Weihnachtsschmuck. Wobei Lackfarbe das Ganze auch in weiß oder gold ganz schön aussehen lässt.


So..nicht lang sabbeln

 Hier kommen die Bilder und dann geht es auch hier weiter, denn es ist noch viel zu tun.





Die bedruckte Seite möchte ich nicht an meinem Tannenbaum hängen haben und daher hat mein Schmuck noch eine Lage Leinenstrukturpapier und eine Lage Vellum bekommen. Dadurch entsteht eine Leichtigkeit, die zu Weihnachtsengeln sehr schön passt.

Ich wünsche Euch eine schöne Woche.

Viele liebe Grüße
Marion 


P.S. Stern, Engel, Flügel und Co. machen sich auch gut auf einer Weihnachtskarte und können dann an den Weihnachtsstrauch gehängt werden. Ist mir gerade so in den Sinn gekommen ;-)

Kurze Anleitung:

Getränkedose mit einer scharfen Schere aufschneiden und etwas gerade ziehen. Stanze auf die Getränkedose legen und wie gewohnt durch die BigShort (oder anderes Cutting System) durchkurbeln.
Für unsere Stanzen kann ich 10 Stanzungen ohne Schaden oder Veränderungen an der Stanze garantieren, denn das habe ich schon selber getestet. Hinterher die Stanze gründlich reinigen, ansonsten hinterlässt  sie auf dem Papier einen dunklen Rand.

Montag, 31. Juli 2017

Bestempelte Federn

Bestempelte Federn

Manchmal hat man ja einen Filter im Kopf und sieht nur noch eine Sache.
So geht es mir gerade mit Federn und so bin ich dazu gekommen, mir Federn zu bestellen und damit verschiedene Ideen auszuprobieren.

Was funktionierte nicht?

Der einzige Gedanke, der nicht umgesetzt werden konnte, war ein Stempelabdruck in Pastellfarbe.Diese Geburtstagskarte habe ich erst mit Magicals gefärbt und dann mit der Wortwolke bestempelt.
Hier kommen zwei Karten, die mir große Freude beim Gestalten gebracht haben.



Den
geschwungenen Geburtstagsgruß habe ich mit clear Gloss embosst.


Eine besondere Trauerkarte

Federn passen zu Trauerkarten und so ist diese Karte entstanden.




Ich wünsche Euch einen guten Start in eine entspannte Woche



Viele liebe Grüße
Marion

 

Kurze Anleitung:

Ich arbeite mit den kleinen Magicals Töpfen und nehme mit einem weichen Pinsel etwas Puder davon auf. So lässt es sich sehr genau auf der Feder plazieren. Mit einer Sprühflasche wird Feder und Farbpulver mit Wasser benetzt.
Bitte nicht zu nass machen, da die Federelemente ansonsten verkleben.